In absteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2

  1. Die erste Berliner Currywurst, Anfang der 1950iger Jahre, hieß im Volksmund "Spandauer ohne Pelle". Denn der erste Kunde dieser Weltneuheit aus Berlin, war die Familie Jankowitz aus Berlin-Spandau. Unsere Spandauer ohne Pelle wird in einem kleinen Familienbetrieb in Berlin-Friedrichshain hergestellt. Die Spandauer ohne Pelle ist nur in unserem Internetshop beziehbar.
  2. Unsere Rinder-Currywurst (ganz ohne Schwein) ist nicht nur ein Must-have für alle, die bisher auf Berliner Currywurst verzichteten. Auch Fans der herkömmlichen Currywurst sind vom kräftigen Aroma mit der Rindsnote begeistert. Eine alternative Variante ohne Schwein ist unsere Geflügelcurry. Hergestellt wird die Rindscurry in einem kleinen Berliner Familienbetrieb im Berliner Süden. Die Currywurst Rind ist nur in unserem Internetshop beziehbar.
  3. Unsere Rinder-Currywurst (ganz ohne Schwein) ist nicht nur ein Must-have für alle, die bisher auf Berliner Currywurst verzichteten. Auch Fans der herkömmlichen Currywurst sind vom kräftigen Aroma mit der Rindsnote begeistert. Diese Sorte der Rindscurry ist ohne Darm, eine Variante mit Darm ist auch bei uns verfügbar. Hergestellt wird die Rindscurry in einem kleinen Berliner Familienbetrieb im Berliner Süden. Die Currywurst Rind ist nur in unserem Internetshop beziehbar.
  4. Herta Heuwer, die Erfinderin der Currywurst, verkaufte in ihrem Imbiss nur Currywurst mit Pelle (mit Darm). Sie liebte den pikanten Rauchgeschmack im knackigen Naturdarm. Die extra Portion Kräuer macht die kultige Spandauer mit Pelle besonders würzig. Hergestellt wird unsere Spandauer mit Pelle in einem kleinen Berliner Familienbetrieb im Süden Berlins. Die Spandauer mit Pelle ist nur in unserem Internetshop beziehbar.
In absteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2